„Wer stiftet, will Gutes tun – und vergeudet damit oft genug sein Vermögen“. Dieses Statement stammt von Andreas Schiemenz aus seinem aktuellen Artikel aus der brand eins. Insbesondere der weiter wachsende Stiftungsmarkt mit aktuell über 20.000 rechtsfähigen Stiftungen (in 2013 rund 600 Neugründungen) und die damit verbundene starke Unterkapitalisierung vieler Stiftungen erschwert eine nachhaltige Wirkung der eigenen Stiftungsarbeit. Er spricht in diesem Interview mit Gabriele Fischer über mögliche Alternativen und beleuchtet kritisch die aktuellen Entwicklungen im dritten Sektor.

Hier geht es zum brand eins Artikel >>

http://www.neues-stiften.de/wp-content/uploads/2014/07/monument-140320_150.jpghttp://www.neues-stiften.de/wp-content/uploads/2014/07/monument-140320_150.jpgAndreas SchiemenzPrivatpersonenStrategie
'Wer stiftet, will Gutes tun - und vergeudet damit oft genug sein Vermögen'. Dieses Statement stammt von Andreas Schiemenz aus seinem aktuellen Artikel aus der brand eins. Insbesondere der weiter wachsende Stiftungsmarkt mit aktuell über 20.000 rechtsfähigen Stiftungen (in 2013 rund 600 Neugründungen) und die damit verbundene starke Unterkapitalisierung...