Der Wettbewerb unter der stetig wachsenden Zahl an gemeinnützigen Organisationen wird immer rauer und das Auge der Öffentlichkeit immer kritischer: Daher muss die gute Tat und die Marke der Stiftung aus der Masse der Informationen hervorgehoben und stärker in den Markt hineinkommuniziert werden. Doch wie können die Öffentlichkeitsarbeit und die gesellschaftlichen Informationen in den operativen Alltag einer Stiftung integriert werden? Welche Projekte und welche Kommunikationskanäle  passen am  Besten zur Zielgruppe? Und wie können Organisationen in dem Dreiklang Marke, Zielgruppe und Projekte ihre Fundraising-Konzepte optimieren? Aus der Praxis für die Praxis – der Strategieberater Andreas Schiemenz zeigt in seinem Vortrag auf, wie Sie mit einer klar definierten strategischen Ausrichtung der Organisation, effektiv und nachhaltig Ihre Ziele erreichen können.

Sie haben während der Veranstaltung Gelegenheit zur Diskussion und zum Austausch mit den anderen Teilnehmern.

Referent:

Andreas Schiemenz, Fundraisingstratege, Schomerus – Beratung für gesellschaftliches Engagement GmbH

Veranstaltungsort und -zeit:

18.10.2017 Berlin, 17:00 – 19:00 Uhr
19.10.2017 Hamburg, 18:00 – 20:00 Uhr

Anmeldung (Wir verzichten auf die Teilnehmergebühr in Höhe von 35 Euro):

http://www.schomerus-philanthropie.de/workshop.html

http://www.neues-stiften.de/wp-content/uploads/2017/08/plan-2372176_1920-940x626.jpghttp://www.neues-stiften.de/wp-content/uploads/2017/08/plan-2372176_1920-300x300.jpgJörg SchepersVeranstaltungenStrategientwicklung
Der Wettbewerb unter der stetig wachsenden Zahl an gemeinnützigen Organisationen wird immer rauer und das Auge der Öffentlichkeit immer kritischer: Daher muss die gute Tat und die Marke der Stiftung aus der Masse der Informationen hervorgehoben und stärker in den Markt hineinkommuniziert werden. Doch wie können die Öffentlichkeitsarbeit und...