Eine neue Studie zeigt: Zwei von drei deutsche Unternehmen leisten mit Geld- oder Sachspenden einen gesellschaftlichen Beitrag. Doch da geht noch mehr.

Vom Spendenscheck bis zum eigenen Hilfsprojekt: Knapp zwei Drittel (63 Prozent) aller deutschen Unternehmen engagieren sich für die Gesellschaft. Das ist ein Ergebnis einer Befragung von mehr als 7000 Unternehmen bundesweit, die der Stifterverband und die Bertelsmann-Stiftung am Dienstag veröffentlicht haben.

So arbeiten die meisten Organisationen (48 Prozent) mit lokalen Vereinen zusammen, deutlich seltener jedoch mit den großen Wohlfahrtsverbänden, Stiftungen, Wissenschaft oder anderen Unternehmen. Zudem hapere es bei der Auswertung des eigenen Engagements: Die Hälfte aller deutschen Unternehmen könne nicht wirklich beurteilen, was ihr Engagement bewirke.

In einem Beitrag von der FAZ vom 15. Mai 2018 erfahren Sie weitere spannende Informationen zu den Ergebnissen der Studie.

http://www.neues-stiften.de/wp-content/uploads/2018/05/social-200287_1920-940x664.jpghttp://www.neues-stiften.de/wp-content/uploads/2018/05/social-200287_1920-300x300.jpgNachrichtenStrategieUnternehmenCorporate Philanthropie,Corporate Social Responsibility,CSR
Eine neue Studie zeigt: Zwei von drei deutsche Unternehmen leisten mit Geld- oder Sachspenden einen gesellschaftlichen Beitrag. Doch da geht noch mehr. Vom Spendenscheck bis zum eigenen Hilfsprojekt: Knapp zwei Drittel (63 Prozent) aller deutschen Unternehmen engagieren sich für die Gesellschaft. Das ist ein Ergebnis einer Befragung von mehr als...